Gesunde Bildschirmarbeit: Augenentspannung

Wie KuXt du!

Längere Anspannung der Augen durch stundenlanges Arbeiten am Bildschirm oder das Lesen auf Smartphones und Tablets können das Auge reizen, zur Beeinträchtigung der Sehkraft, zu Schulter-Nacken-Verspannungen und damit auch zu Rückenschmerzen führen. Daher ist es wichtig, auch dem Auge regelmäßig Pausen zu gönnen.Hier Text eingeben ...

WORKSMART-Tipps

20-20 Regel: alle 20 Minuten von der Bildschirmarbeit für 20 Sekunden Pause machen, dabei in die Ferne sehen

Ergonomie am Arbeitsplatz: Für einen ergonomischen Arbeitsplatz sorgen, damit sowohl Augen als auch Körper entspannen können.

Beleuchtung: Für eine optimale Beleuchtung am Arbeitsplatz am besten durch Tageslicht sorgen. Unterstützend sind Deckenleuchten mit Vollspektrum sinnvoll.

Raumklima: Regelmäßiges Lüften und luftreinigende Büropflanzen helfen gegen trockene Luft.

Gesunde Ernährung: Abwechslungsreich essen und mindestens zwei bis drei Liter Wasser am Tag trinken.

Rückengesundheit: Ein gestärkter Rücken. Insbesondere die Nackenmuskulatur verhindert Haltungsschäden und Kopfschmerzen.

Augentraining: Bewusst Augentrainingsübungen und Entspannungspausen einbauen.

Augentraining zur besseren Wahrnehmung

Dem Finger folgen: In einem Abstand von ca. 20 Zentimetern den Finger vor die Augen halten und verschiedene Zahlen und Buchstaben in die Luft schreiben. Dem Finger mit den Augen folgen und dabei die Bewegungsgeschwindigkeit des Fingers langsam steigern.

Daumenfokussierung: Den Daumen etwa 30-40cm vor den Kopf halten und fokussieren. Umher laufen ohne den Fokus auf den Daumen zu verlieren. Dabei auf die Gegenstände im Blickfeld achten und merken. 

Augentraining für Augenbeweglichkeit

Uhrzeit verfolgen: Augen schließen und eine Uhr vorstellen. Mit geschlossenen Augen beginnend in der Mitte der Uhr die Augen zur Eins bewegen und wieder zurück, zur Zwei und wieder zurück etc.

Eine ACHT Malen: Mit den Augen eine große Acht in die Luft malen, ohne den Kopf zu bewegen.

In alle Richtung sehen: Die Augen nach oben links bewegen und 15 Sekunden die Position halten. Dann weiter nach unten links gehen und verharren. Dann zur anderen Seite oben und unten wechseln.

Pfaden folgen: Ein Auge mit der Hand verdecken. Mit dem anderen Auge einer der Linien von einem bis zum anderen Ende folgen, ohne dabei den Kopf zu bewegen. Jeder Farbe wiederholen.

Drehende Kreise: Mit den Augen über die Grafik wandern, sodass sich die Kreise scheinbar bewegen.

Augentraining zur Akkomodation

Augenrallye: Im Wechsel nah und weit entfernte Gegenstände für etwa 2 Sekunden scharf ins Auge fassen.

Wechsel Nah-Fern: Einen Zeigefinger 15 Zentimeter entfernt vor die Nase halten, den anderen weitere 15 Zentimeter dahinter. Abwechselnd beide Zeigefinger mit den Augen fixieren.

Augenentspannung

Palmieren: Die Hände aufeinanderlegen und warm reiben. Für 15 Sekunden auf die geschlossenen Augen legen.

Augen schließen: Während der Bildschirmarbeit für einige Sekunden die Augen schließen und blind weiterarbeiten.

Blinzeln: Versuche bewusst öfter zu Blinzeln. Dadurch werden Deine Augen befeuchtet.

Augenhöhlenmassage: Mit den Fingerkuppen den knöchernen Rand Deiner Augenhöhle massieren. Bei der Nase beginnen, über die Augenbrauen bis hin zur Schläfe.